EVENTFINDER

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Der Nürnberger Prozess – Geburtsstunde des Völkerstrafrechts

29. September um 15:00 - 16:30

2€ - 3€

Führung durch die Dauerausstellung mit Übersetzung in deutsche Gebärdensprache.

Auf welcher Rechtsgrundlage verhandelten die alliierten Siegermächte in Nürnberg? Worauf gründete sich der Anspruch eines fairen Verfahrens? Welche juristische, moralische und politische Dimension hatte der “Hauptkriegsverbrecherprozess”?

Diese und andere Fragen werden im gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung geklärt. Angeklagte, Ankläger, Verteidiger, Zeugen und Richter sowie wesentliche Momente des Verfahrens kommen zur Sprache. Darüber hinaus erhalten die Besucherinnen und Besucher Einblicke in die sogenannten Nachfolgeprozesse und die Entstehung des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag. Die Führung beinhaltet die Besichtigung des Saals 600.

Der Rundgang wird von zwei Gebärdensprachdolmetscherinnen begleitet.

Das Memorium ist auf Barrierefreiheit geprüft. Mehr erfahren Sie unter: Informationen für Menschen mit Behinderung
oder Tel. (0911) 231 – 28 614
Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie besondere Unterstützung benötigen.

Details

Datum:
29. September
Zeit:
15:00 - 16:30
Eintritt:
2€ - 3€
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://museen.nuernberg.de/memorium-nuernberger-prozesse/kalender-details/fuehrung-gebaerdensprache-1818/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü