EVENTFINDER

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kunstgespräch in DGS: Ferdinand Hodler

2. Januar 2022 um 14:00 - 15:30

7€ – 10€

Im Dialog in Deutscher Gebärdensprache (DGS) über die Ausstellung „Ferdinand Hodler und die Berliner Moderne“

Ein Gespräch mit der Kunstvermittlerin Veronika Kranzpiller lädt zum gemeinsamen Austausch ausschließlich in Deutscher Gebärdensprache über die Werke der Ausstellung ein.

Ferdinand Hodlers ausdrucksstarke Figurenbilder, Berglandschaften und Porträts sind Ikonen der Moderne. Bereits zu Lebzeiten fand das Werk des Schweizer Malers (1853–1918), der den Symbolismus mitgeprägt hat, international große Beachtung. Was heute kaum bekannt ist: Hodlers Weg zum Ruhm führte auch über Berlin. Neben Paris, Wien und München hatte sich die Reichshauptstadt zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einer der wichtigsten europäischen Kunstmetropolen entwickelt. Die Ausstellung „Ferdinand Hodler und die Berliner Moderne“ zeichnet seine Erfolgsgeschichte an der Spree nach. Von 1898 bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs stellte der Künstler nahezu jährlich hier aus: zunächst in der Großen Berliner Kunstausstellung, dann in der Berliner Secession und in verschiedenen Galerien.

Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an taube und hörbeeinträchtigte Menschen.

Zu Ihrer und unserer Sicherheit bitten wir Sie unsere allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten. Bitte melden Sie sich vor Beginn an der Kasse an. Reservierungen vorab sind nicht möglich. Kontaktnachverfolgung erfolgt per Luca-App, Corona-Warn-App oder analog per Formular.

Details

Datum:
2. Januar 2022
Zeit:
14:00 - 15:30
Eintritt:
7€ – 10€
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://berlinischegalerie.de/veranstaltung/kunstgespraech-in-dgs-ferdinand-hodler/100251/

Veranstalter

Berlinische Galerie
Telefon:
030/78902600
E-Mail:
bg@berlinischegalerie.de
Webseite:
www.berlinischegalerie.de

Veranstaltungsort

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128
Berlin, 10969 Deutschland
Google Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü