EVENTFINDER

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Zehn Jahre Stadtführer barrierefreies Bremen – Fachtag vom Buch zur App

28. November um 13:00 - 17:30

Das Projekt “Stadtführer barrierefreies Bremen” gibt es seit 10 Jahren. Um den Geburtstag zu feiern, laden wir Sie alle zu einem Fachtag ein. Die Themen sind der Stadtführer barrierefreies Bremen und weitere inklusive Projekte in Bremen und anderen Städten. An dem Fachtag können alle Teilnehmenden miteinander sprechen, von ihren Projekten und Erfahrungen berichten und neue Ideen für die Zukunft entwickeln. Alle Interessierten können am Fachtag teilnehmen.

Der Fachtag wird organisiert vom Planungsbüro protze + theiling, der Wirtschaftsförderung Bremen und dem Landesbehindertenbeauftragten Bremens.

Was ist der Stadtführer barrierefreies Bremen?

Der Stadtführer barrierefreies Bremen ist ein Teil von dem Portal Bremen barrierefrei. Der Stadtführer barrierefreies Bremen ist eine Datenbank im Internet. Im Folgenden benutzen wir dafür nur das Wort “Stadtführer”.

 

Im Stadtführer gibt es viele Infos über Gebäude in Bremen. Sie erfahren viel über Wege und Hindernisse in dem Gebäude. Diese Infos sind wichtig für viele Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen.

Programm
Teil 1. Wo stehen wir jetzt?

13:00 Uhr Beginn der Veranstaltung
Begrüßung durch den Landesbehindertenbeauftragten, Dr. Joachim Steinbrück
Begrüßung durch Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, Staatsrätin Susanne Ahlers

13:20 Uhr Bremen barrierefrei – Stadtführer als Herzstück des Portals
Über Vernetzung und Beteiligung, Datenbank und App
protze+theiling und WFB/Abt. Online

13:45 Uhr Frankfurt-Inklusiv – Stadtführer gedruckt, online und bald …?
Stadtführer für Menschen mit Behinderungen in Frankfurt am Main, Entwicklungen und Zukunftsvisionen
Sören Schmidt, Behindertenbeauftragter der Stadt Frankfurt am Main

14:10 Uhr Wheelmap – Weltweiter Stadtführer als Community-Projekt
Lösungen und Beispiele für inklusivere Städte und Gemeinden
Uwe Nicksch, Sozialhelden e.V.

14:45 bis 15:15 Uhr PAUSE

Teil 2. Welche Ideen gibt es für die Zukunft?

15:15 bis 16:45 Uhr Diskussion in Arbeitsgruppen
Nach der Pause finden sich 3 Arbeitsgruppen zusammen. In den Arbeitsgruppen berichten 2 bis 3 Referent*innen jeweils kurz über einzelne Themen, Projekte und Erfahrungen. Danach diskutieren die Teilnehmer*innen darüber in den Arbeitsgruppen.

Arbeitsgruppe 1:
Wer muss mit ins Boot? Über Rahmenbedingungen und Beteiligte

  • Menschenrechte brauchen Barrierefreiheit
    Arne Frankenstein, Selbstbestimmt Leben e.V. Bremen
  • Aller Anfang ist schwer: Erfahrungsbericht von 9 Jahren Stadtführer aus Heidelberg
    Martina Laurenz, Heidelberg hürdenlos
  • Stadtführer in der Entstehungsphase – Herausforderungen und Möglichkeiten
    Monika Schwanz, Behindertenbeauftragte der Stadt Lüdenscheid (angefragt)

 

Arbeitsgruppe 2:
Wie Inhalte vermitteln? Über Inklusion im Netz, in der Stadt und im Museum

  • Von Gehörlosen für Gehörlose – offizielle Stadtführungen in Gebärdensprache
    Sylvia Krenke-Felten und Thekla Werk, Bremer Stadtführerinnen
  • Sprache und Verständlichkeit im Portal Bremen barrierefrei
    Vera Kulari, WFB/Abteilung Online
  • Museum für Alle – Inklusive Vermittlung und eigenständige Besuche
    Friedrun Portele-Anyangbe, Deutsches Historisches Museum Berlin

 

Arbeitsgruppe 3:
Alles App oder was? Neue Techniken und Möglichkeiten

  • Navigation für Rollstuhlfahrer*innen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz
    Benjamin Tannert, Universität Bremen
  • Navigation für blinde Menschen – aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen
    Gerhard Renzel, Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V.
  • Eine inklusive App für die Stadt Heidelberg
    Christian Scholl, Stadt Heidelberg (angefragt)

 

16:45 Uhr Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen und gemeinsame Diskussion
Moderation durch protze + theiling

 

17:15 Uhr Kommentar und Abschluss
Der Landesbehindertenbeauftragte, Dr. Joachim Steinbrück

 

17:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Infos zur Anmeldung

Möchten Sie an dem Fachtag teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte bis zum 15. November 2019 hier an:
Planungsbüro protze + theiling
Telefon: 04 21 – 46 84 88 -65
E-Mail: barrierefrei@bremen.de

Haben Sie Bedarf an Gebärdendolmetschung oder besonderer Unterstützung? Schreiben Sie uns das gern bei Ihrer Anmeldung.

Details

Datum:
28. November
Zeit:
13:00 - 17:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Forum K – Tagungszentrum Rotes Kreuz Krankenhaus
St. Pauli-Deich 24
Bremen, 28199
+ Google Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü