DGZ 07 | 2021

6,45 

Als erstes Bundesland führte Berlin ein eigenes Anti-Diskriminierungsgesetz ein. Wozu das gut ist und wie gehörlose Menschen davon profitieren können, erklärt Martin Vahemäe-Zierold. Seit Jahresbeginn ist der taube Sozialarbeiter in der neuen Ombudsstelle angestellt

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n.a. Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Die Juli-DGZ, mit den folgenden Inhalten:

  • Berlins Anti-Diskriminierungsgesetz im Überblick
  • 4 Seiten Kurznachrichten aus Deutschland und aus aller Welt
  • Heike Heubach: Wer ist die gehörlose Bundestagskandidatin?
  • Audible – eine Netflix-Dokumentation mit einem tauben US-Amerikaner
  • Die Zukunft der Gebärdensprachpädagogik an zwei Universitäten
  • Ausgewühlte Ergebnisse der DGZ-Umfrage
  • Was passiert gerade in Haiti? Eine Zusammenfassung
  • Der Frontrunners-Vater geht in Rente: ein Porträt zu Ole Vestergaard
  • Kolumne von Matthew Harrison: Haushalt macht sich nicht von alleine
  • Holger Jegminat und der barrierefreie Fußball: ein Interview
  • Wie lief die Tennis-EM in Griechenland aus deutscher Sicht ab?
  • Du jetzt was mach? Jochen Gamer

Dazu: Editorial, Leserpost, Regionalpost aus den Vereinen, Termine, Die Bunte Seite, Medientipp

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Form

gedruckt (Papier), digital (E-Paper)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „DGZ 07 | 2021“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …

Menü