DGZ 12 | 2020

6,45 

Neben seinen Tätigkeiten als EUTB-Berater und Gebärdensprachdozent ist er großer Fußballfan und Vorbild der jüngeren Generation. Benjamin Gutwein hat das Usher-Syndrom und engagiert sich seit einigen Jahren für die Aufklärung über taubblinde Menschen. Von einem, der erst spät erkannte, dass er nicht nur taub ist

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. v. Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Die Dezember-DGZ, mit den folgenden Inhalten:

  • Thema des Monats: Benjamin Gutwein, das Gesicht der jungen Taubblinden
  • 4 Seiten Kurznachrichten aus Deutschland und aus aller Welt
  • Weihnachtsinterview mit Pfarrer Roland Krusche
  • Die Vorteile des Pflegegelds für taube Kinder
  • Thomas Ritter und sein unermüdliches Engagement
  • Zoom-Tagung zum Thema sozialer und emotionaler Kompetenzen von Kindern
  • Taube Migranten und Geflüchtete in Corona-Zeiten
  • Mord oder doch kein Mord? Der Gerichtsprozess um Mavrick Fisher
  • DGB-Austritt: DGS-Präsident Josef Willmerdinger im Interview
  • Kolumne von Simone Scholl: Dolmetscher zum Mitnehmen
  • Du jetzt was mach? Iris Rauch

Dazu: Editorial, Leserpost, Regionalpost aus den Vereinen, Termine, Die Bunte Seite, Medientipp

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1 kg
Form

gedruckt (Papier), digital (E-Paper)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „DGZ 12 | 2020“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …

Menü