DGZ 06 | 2020

6,45 

Mehr Inklusion führt zu mehr Verständnis voneinander – und somit zu einer größeren Lobby. Davon ist die Bundestagsabgeordnete Corinna Rüffer überzeugt. Ein Gespräch über die Schwierigkeiten für Gehörlose in der Politik, den Status als sprachkulturelle Minderheit und warum sie auf ihre eigenen Mitarbeiterinnen neidisch ist

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n.a. Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Die Juni-DGZ, mit den folgenden Inhalten:
  • Thema des Monats: Interview mit Corinna Rüffer über Gehörlose in der Politik
  • 4 Seiten Kurznachrichten: „Neues aus Deutschland“ und „Aus aller Welt“
  • Sommerblut: Gebärdensprach-Performance über das Internet
  • Was damals in der DGZ stand: die 60er Jahre
  • Corona: Dolmetscherin muss Hartz IV beantragen
  • Vom Streit zwischen den großen bayerischen Gehörlosenverbänden
  • Interview: Sabine Eschlberger über Dolmetschen und kulturelle Unterschiede
  • Neuer Film über einen tauben Profispieler im US-Baseball
  • Instagram als Beruf: Eine taube Influencerin erzählt
  • Zur Kommunikation mit Patienten: neuer Gebärdensprachführer
  • Warum es einen tauben Berliner nach Südkorea zieht
  • ehrenamtliches Team veranstaltet inoffizielle Wettkämpfe trotz Corona
  • Du jetzt was mach? Rudolf Gast
Dazu:
Editorial, Leserpost, Regionalpost aus den Vereinen, Termine, Die Bunte Seite, Medientipp

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Form

gedruckt (Papier), digital (E-Paper)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „DGZ 06 | 2020“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …

Menü