Tauber Schauspieler für Titans gesucht

Superhelden-Serie sucht taube Schauspieler

Neuigkeiten

Für die Superhelden-Serie Titans werden für die zweite Staffel taube Darsteller gesucht. Das geht aus einem Facebook-Posting hervor, das eine US-amerikanische Filmförderanstalt veröffentlicht hat. Auch auf Twitter war der Aufruf zu finden. Die Titans-Serie spielt im BatmanUniversum und handelt von Richard Grayson, der unter dem Namen Robin mit dem Fledermaus-Helden zusammenarbeitete.

Nun ist er in Detroit als Polizist tätig, wird aber bald der Anführer einer Gruppe von Jugendlichen, nämlich der „Titans“. Dazu finden sich in der ersten Staffel der Serie die anderen drei Figuren Starfire, Raven und Beast Boy zusammen. Starfire kann die Energie der Sonne in Hitzegeschosse umwandeln, Raven bewegt mit ihren Gedanken Gegenstände und Beast Boy kann sich in einen Tiger verwandeln. Von Kritikern wurde die Serie dafür gelobt, dass sie den Figuren viel Platz ließe, um sich zu entwickeln. In Deutschland ist die erste Staffel auf Netflix verfügbar.

Der Casting-Aufruf hat nun Spekulationen über die Inhalte der zweiten Staffel ausgelöst. Die Produzenten suchen nach einem männlichen Schauspieler, der zwischen 21 und 24 Jahren alt ist und lateinamerikanisches oder asiatisches Aussehen hat. Aufgrund des neuen Drehbuchs suche man nach Schauspielern, die taub oder schwerhörig sind und Amerikanische Gebärdensprache (ASL) beherrschen.

Fans der Serie vermuteten als Folge schnell, dass die neue Rolle wohl die des Jericho sein könnte, eine stumme Figur aus dem Batman-Universum. Jericho ist der Sohn des Bösewichts Deathstroke. Durch einen Unfall werden Jerichos Stimmbänder verletzt, wodurch er stumm wird. Einige Twitter-Nutzer kritisierten bereits in ihren Kommentaren, dass eine taube Person gesucht würde, obwohl die Figur nur stumm sei. Andere wiesen darauf hin, dass Chella Man, ein tauber amerikanischer Künstler und Model, der bereits mit Nyle DiMarco zusammenarbeitete, gut zu der Rolle passen würde. Asiatisch, männlich, taub – perfekt. Bislang gab es noch keine Bestätigung oder Verneinung der Gerüchte – auch ob es sich tatsächlich um die Figur des Jericho handelt, ist noch nicht klar. Der Casting-Aufruf verspricht, dass es sich um eine wiederkehrende Rolle handelt.

Vorheriger Beitrag
Sehen statt Hören berichtet über die DGZ
Nächster Beitrag
Parlamente live in DGS und Untertiteln

Ähnliche Beiträge

No results found

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü